Oktober 2023

Wolfgang Hoefer zählt zu den besten 2% aller Wissenschaftler weltweit

Laut einer vielbeachteten Studie der Universität Stanford zählt Wolfgang Hoefer zu den besten 2% aller Wissenschaftler weltweit aufgrund seiner Beiträge zur Mikrowellentechnik und zur Theorie und Berechnung elektromagnetischer Felder.
Genauere Informationen über die Kriterien, das Auswahlverfahren, und den Zugang zu den Datenbanken finden Sie unter den folgenden Links:

Elsevier Datenbank

Karriere-basierte Datei - 74.8 MB

Juni 2022

Wolfgang Hoefer wird mit dem Microwave Career Award der IEEE MTT-Society ausgezeichnet

Wolfgang Hoefer erhielt den Microwave Career Award der IEEE Microwave Theory and Technology (MTT) Society. Dieser Preis ist die höchste Auszeichnung, die jährlich von der IEEE MTT-Society verliehen wird „For a career of leadership, meritorious achievement, creativity and outstanding contributions in the field of microwave theory and techniques” (in Anerkennung einer führenden Karriere, verdienstvoller Leistungen, Kreativität, und herausragender technischer Beiträge auf dem Gebiet der Mikrowellentheorie und -technik). Die Preisverleihung fand während des Festbanketts des IEEE MTT-International Microwave Symposiums (IMS) in Denver, CO, USA am 22. Juni 2022 statt. Weitere Informationen finden Sie hier:

Preisankündigung

Preisplakette

Preisbroschüre

Fotogalerie

Glückwünsche und Worte der Anerkennung des Präsidenten der Universität Victoria, Dr. Kevin Hall.

Dezember 2021

Sondersitzung beim 2021 IEEE AP-S/URSI Symposium in Singapur zum Anlass des 80. Geburtstags von Wolfgang Hoefer

Eine Sondersitzung mit dem Titel “Towards a Unified View of Computational Electromagnetics (With a Retrospective at the Occasion of Prof. Hoefer's 80th Birthday)” fand während des 2021 IEEE AP-S/URSI Symposiums am 7. Dezember 2021 in Singapur statt. Die Organisatoren waren Dr. Chao-Fu Wang (NUS) and Dr. Zhizhang Chen (Dalhousie U.); auf dem Programm der Sitzung TU-SP-4A standen wissenschaftliche Vortr채ge von angesehenen internationalen Kollegen und ehemaligen Mitarbeitern von Wolfgang Hoefer, der auch selbst einen Vortrag mit dem Titel “Unity and Diversity in Computational Electromagnetics - A Retrospective.” beitrug.

Siehe das Programm der Sitzung TU-SP-4A am Dienstag Morgen auf der Internet-Seite des 2021 AP-S/URSI Symposiums.

März 2020

Wolfgang Hoefer wird Fellow der Applied Computational Electromagnetics Society (ACES)

Wolfgang Hoefer wurde zum Fellow der Gesellschaft für Angewandte Numerische Feldberechnung (Applied Computational Electromagnetics Society - ACES) „for exceptional achievements and outstanding contributions in Applied Computational Electromagnetics” (in Anerkennung seiner aussergewöhnlichen Leistungen und hervorragenden Beiträge zur angewandten Berechnung elektromagnetischer Felder) gewählt. Die offizielle Ehrung sollte während der ACES 2020 Konferenz in Monterey erfolgen, doch diese fand wegen COVID-19 virtuell statt. Weitere Informationen finden Sie hier:

Die ACES Fellow Plakette

ACES Nachrichten

September 2018

Wolfgang Hoefer hält eine Gastvorlesung bei einem Workshop über Theories and Numerics of Inverse Problems, an der National University of Singapore

Wolfgang Hoefer erhielt eine Einladung zu einem Workshop über „Theories and Numerics of Inverse Problems” organisiert von Prof. Xudong Chen und Kollegen am Institute for Mathematical Sciences of the National University of Singapore. Er sprach über das Thema „Time Reversal Features and Applications of Space-Time Discrete Electromagnetic Models”. Der Workshop fand vom 24. bis 28. September 1918 in Singapur statt. Auf dem Programm standen Vorträge von Forschern aus der Mathematik und den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Weitere Informationen finden Sie hier:

Teilnehmer und Programm

Foto der Workshop-Teilnehmer

Ein Video der Vorlesung von Wolfgang Hoefer finden Sie hier.

Mai 2018

Wolfgang Hoefer ist Plenarsprecher beim 2018 Joint IEEE EMC & APEMC Symposium in Singapur

Wolfgang Hoefer erhielt eine Einladung als Plenarsprecher beim Joint IEEE Electromagnetic Compatibility (IEEE EMC) and Asia Pacific Electromagnetic Compatibility (APEMC) Symposium, das vom 14. bis 17. Mai 2018 in Singapur stattfand. Er sprach über das Thema „Frontiers in Computational Time Reversal for Electromagnetic Synthesis” (Neuentwicklungen in der Numerischen Zeitinversion für Elektromagnetische Feldsynthese). Weitere Informationen finden Sie hier:

Liste der Plenarsprecher

Fotos von der IEEE EMC/APEMC 2018

Mai 2016

Sondersitzung beim 2016 IEEE IMS Symposium in San Francisco zur Feier des 75. Geburtstag von Wolfgang Hoefer

Eine Sondersitzung über das Thema „Field Modeling and Applications - Retrospective and Outlook: in celebration of Prof. Wolfgang J. R. Hoefer's 75th birthday” (Feldmodellierung und ihre Anwendungen - Retrospektive und Ausblick: zur Feier des 75. Geburtstags von Wolfgang Hoefer) fand im Rahmen des 2016 IEEE International Microwave Symposium in San Francisco vom 22. bis 27. Mai 2016 statt. Die Organisatoren waren Prof. Jens Bornemann (Universität Victoria) and Prof. Peter Russer (TUM München); auf dem Programm der Sitzung TH1F standen wissenschaftliche Vorträge von angesehenen internationalen Kollegen und ehemaligen Mitarbeitern von Wolfgang Hoefer.

Siehe das Programm der Sitzung TH1F am Donnerstagmorgen auf der IMS 2016 Internetseite.

März 2016

Wolfgang Hoefer ist Plenarsprecher bei der 2016 ICWITS/ACES Konferenz in Honolulu, Hawaii

Wolfgang J. R. Hoefer erhielt eine Einladung als Plenarsprecher bei der 2016 IEEE International Conference on Wireless Information Technology and Systems (ICWITS) and Applied Computational Electromagnetics (ACES), die vom 13. bis 17. März 2016 in Honolulu, Hawaii, stattfand. Er sprach über das Thema „Computational Time Reversal – A Frontier in Electromagnetic Field Synthesis” (Numerische Zeitinversion - Ein Grenzgebiet der Elektromagnetischen Feldsynthese). Weitere Informationen finden Sie hier:

Liste der Plenarsprecher

Fotos von der ACES 2016

März 2016

Wolfgang Hoefer wird Fellow des Engineering Institute of Canada

Wolfgang Hoefer wurde zum Fellow des Engineering Institute of Canada (EIC) gewählt. Er wurde am 12. März 2016 offiziell bei einem Gala-Empfang im Westin Hotel, Ottawa, in Anerkennung seiner „Ausserordentlichen Beiträge zum Ingenieurwesen in Kanada” als Fellow in das Institut aufgenommen.

Die FEIC Zuwahlurkunde

Pressemitteilung des EIC

Hier ist eine komplette Liste der Fellows des Engineering Institute of Canada.

Oktober 2015

Wolfgang Hoefer zu Gast beim AP/MTT/AES Joint Chapter der polnischen IEEE Sektion an der Technischen Universität Warschau

Wolfgang Hoefer reiste im Oktober 2015 mit seiner Frau Diana nach Warschau, um als Zuhöhrer am Internationalen Fryderyk Chopin Piano Wettbewerb teilzunehmen. Dieses polnische Kulturereignis ist einer der weltbesten und renommiertesten klassischen Klavierwettbewerbe, und findet nur alle fünf Jahre statt. Während seines Aufenthalts in der polnischen Hauptstadt hielt Wolfgang Hoefer einen Seminarvortrag über das Thema „Computational time reversal - a frontier in electromagnetics research” auf Einladung des IEEE AP/MTT/AES Joint Chapter am 21. Oktober 2015 am Institut für Radioelektronik der Technischen Universität Warschau.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Siehe die Ankündigung des Seminars auf der Webseite des IEEE Polish Joint Chapter.
Siehe die offizielle Internetseite des Chopin Wettbewerbs 2015.

April 2012

Wolfgang Hoefer erhält den Most Inspiring Mentor Award der Agency for Science, Technology and Research (A*STAR) in Singapur

Wolfgang Hoefer wurde mit dem 2012 Most Inspiring Mentor Award von der Agency for Science, Technology and Research (A*STAR) of Singapore ausgezeichnet. Diese Auszeichnung würdigt inspirierende und engagierte Wissenschaftler, die eine grundlegende Rolle bei der Förderung anderer Wissenschaftler oder Forscher gespielt haben. Die Preisverleihung fand im Rahmen des A*STAR Arbeitsplan-Seminars im Resorts World Convention Centre, Sentosa Island, Singapur, am 11. April 2012 statt.

Die Preisurkunde

Pressemitteilung des IHPC

April 2011

Wolfgang Hoefer erhält den Pioneer Award der IEEE MTT Society

Wolfgang J. R. Hoefer wurde mit dem Microwave Pioneer Award der IEEE Microwave Theory and Techniques (MTT) Society ausgezeichnet. Dieser hochwertige Preis würdigt Hoefer's „Pionierleistungen auf dem Gebiet der Zeitbereichsmethoden für die Modellierung von Mikrowellenkomponenten, vornehmlich der Transmission Line Matrix (TLM) Methode und der Methode der Finiten Differenzen im Zeitbereich (FDTD).” Die Verleihung des Preises erfolgte während des Festbanketts des IEEE MTT-International Microwave Symposium (IMS), das vom 5. bis 10. Juni 2011 in Baltimore, USA, stattfand.

Die Preisplakette

Pressemitteilung des IHPC

Fotos vom Bankett

Juli 2009

Wolfgang Hoefer wird Fellow der Kanadischen Akademie der Ingenieurwissenschaften CAE

Wolfgang Hoefer wurde zum Fellow der Canadian Academy of Engineering -EIC- (Kanadische Akademie der Ingenieurwissenschaften) gewählt. Seine Zuwahl als CAE Fellow erfolgte aufgrund seiner „Erfahrung und hervorragenden Verdienste um die Kunst und Wissenschaft des Ingenieurwesens in Kanada” während eines Galaempfangs am 12. März 2016 in Calgary, Alberta, Kanada. Weitere Informationen finden Sie hier:

Die CAE Zuwahlurkunde

CAE Fellow Information

Pressemitteilung UVic

Mai 2009

Wolfgang Hoefer erhält den Andrew G.L. McNaughton Preis mit Goldmedaille von IEEE Kanada

Wolfgang Hoefer wurde mit dem Andrew G.L. McNaughton Preis mit Goldmedaille von IEEE Kanada (Region 7) ausgezeichnet. Dieser höchste Preis von IEEE Kanada wird vergeben an Ingenieure, die exemplarische Beiträge zum Ingenieurwesen geleistet haben. Das Zitat in der Preisurkunde lautet: „Für Pionierleistungen in der Mikrowellenforschung, der numerischen Berechnung elektromagnetischer Felder, und der Zusammenarbeit mit der Industrie n der Entwicklung praktischer Zeitbereichssimulatoren.” Der Preis und die Goldmedaille wurden ihm am 4. Mai 2009 während des Festbanketts der CCECE Konferenz überreicht, die in St. Johns, Neufundland, Kanada, stattfand. Mehr Informationen finden Sie hier:

Plakette und Medaille

Preisbroschüre 2009

Mitteilung UVic

April 2008

Wolfgang Hoefer wird Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)

Wolfgang Hoefer wurde „in Würdigung seiner wissenschaftlichen Verdienste” als Mitglied zur Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) zugewählt. Die Einführung in die Akademie fand am 21. Oktober 2008 in Berlin statt, gefolgt von einer Festveranstaltung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Bundeskanzlerin Angela Merkel war der Ehrengast des Abends; in ihrer Festrede unterstrich sie die wichtige Aufgabe der Politikberatung der nationalen Akademie in Fragen der Innovation und Technologie. Mehr Informationen finden Sie hier:

Acatech Zuwahlurkunde

Weitere Acatech Info

Mai 2007

Wolfgang Hoefer erhält die Ehrendoktorwürde von der Technischen Universität München

Die Technische Universität München (TUM) hat die Würde des Doktor-Ingenieurs ehrenhalber (Dr.-Ing. E.h.) an Wolfgang Hoefer verliehen. Diese höchste akademische Auszeichnung der TUM wurde ihm „in Anerkennung seiner aussergewöhnlichen Leistungen auf dem Gebiet der Theorie der elektromagnetischen Felder” zuteil. Die feierliche Verleihung erfolgte am Mittwoch, dem 16. Mai 2007 um 10:00 h im Theresianum der Technischen Universität München. Ein zweitägiges Symposium mit mehreren gesellschaftlichen Veranstaltungen fand im Anschluss an die akademische Feier tatt.

Das Doktordiplom

TUM Mitteilung

Foto-Galerie

Ehrendoktoren der TUM

.. mehr im ARCHIV

Aktualisiert am 2. November 2023